Käsesosse ohne Käse

Auf Instagram gesehen - sofort das Rezept getestet, etwas variiert, und wir schweben seither immer öfter ganz hoch

im 7. Käsesosse ohne Käse - Himmel ;-)

 

Diese super einfach zuzubereitende Sosse ist ein wahres Multitalent!

Wir haben sie schon echt vielseitig verwendet:

• Sosse zum Dippen von Gemüse oder Chips

• Salatsosse

• Grillsosse

• Nudelsosse

• Sosse zu Reis, Quinoa o.Ä.

• Suppe

Zutaten:

Verwende ausschliesslich Zutaten in hoher Bio / „wie Bio“ Qualität!

 Cashewkerne (eingeweicht)

 300g

 rote Paprika

 1           

 Knoblauchzehen

 2 grosse

 Zitronensaft  ca. von 1/2 Zitrone
 Hefeflocken  4 Essl.
 Chilli  etwas aus der Mühle nach Geschmack
 Himalayasalz  1Teel.
 Schabzigerklee  2Teel.
 ggf. gefiltertes Wasser  120ml

Zubereitung

Vorbereitung:

Die Cashewkerne vor Zubereitung mindestens ca. eine Stunde (oder länger, z.B. über Nacht) einweichen.

 

Sosse:

Alle Zutaten im Mixer mit dem Suppenprogramm zubereiten, und direkt warm geniessen oder abkühlen lassen, und später verwenden.

 

Tipp:

Wenn Du die Sosse als Suppe verwenden möchtest, dann entsprechend mehr Menge zubereiten, oder etwas verdünnen.

Du kannst sie dann lecker verfeinern mit z.B. gebratenem Räuchertofu, gerösteten Zwiebeln oder auch Gemüse. Dir wird schon das Passende einfallen!

Lecker wird's in JEDEM Fall ;-)

 


Welche Zutaten und Geräte wir verwenden, findest Du HIER auf unserer Ideenliste!


 

Wenn Du im Camper unterwegs bist, kannst Du die Sosse natürlich auch mit einem 12V-Mixer oder mit einem Handmixer zubereiten. Allerdings muss ich ehrlich sagen, dass es eben nicht so "smoothig" wird, und uns persönlich auch deswegen nicht so gut schmeckt.

Für unterwegs bereiten wir zu Hause immer auf Vorrat zu. Ein paar Tage hält sich die Sosse ganz gut im Kühlschrank ... wenn wir sie nicht (wie meistens) vorher schon aufgegessen haben ;-)

 

Guten Appetit! 

Bekommst Du schon alle Rezepte automatisch?