Bunte Gemüsepfanne

Bunt! Schnell! Gesund! Vitamine!

 

Wenn diese Beschreibung auf ein herzhaftes und warmes Gericht zutreffen soll, welches auch noch (fast) allen schmeckt,

dann bist Du hier bei der Gemüsepfanne genau richtig! Wir haben Sie ganz ohne Planung und Rezept bei einem Camper-Wintertreffen in der Eifel das erste Mal mit viel Genuss in uns hinein gemampft. Es waren draussen um die minus 10Grad, und irgendwie waren wir nicht so "Salat-mässig" drauf, wie man sich denken kann. -grins-

 

In unseren Vorräten gab´s rote Paprika, Zucchini, Kartoffeln und Schafskäse. Im Kofferraum unserer lieben Camper-Nachbarn hatten sich noch gelbe und orange Paprika versteckt. Feta und nen leckeres Pesto gab´s dort auch noch.

Tja.... und SO ist dieses Rezept entstanden.

 

Natürlich funktioniert es auch zu Hause und im Sommer ;-)

Zutaten:

Verwende ausschliesslich Zutaten in hoher Bio / „wie Bio“ Qualität!

 Paprika, rot, orange, gelb  je 2 Stck.
 Zucchini

 2 kleine oder 1 grosse        

 Zwiebel

 2 kleine oder 1 grosse

 Kokosöl  zum Anbraten
Himalayasalz, Pfeffer, Oregano, Basilikum  zum Würzen nach Geschmack
 Kartoffeln als Beilage  

Zubereitung

Zwiebeln schälen, in grobe Würfel schneiden, und in Butter oder Kokosöl glasig dünsten.

Paprika und Zucchini säubern, in grobe Stücke schneiden, und zur Zwiebel geben.

Mit geschlossenem Deckel alles zusammen bissfest garen.

 

Tipp:

Pass an dieser Stelle auf, dass das Gemüse nicht zu weich wird, sonst gibt's Matsche!)

 

Zum Schluss:

Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano zugeben, und in eine Schüssel geben. Mit Feta garnieren, und fertig ist die Mahlzeit.


Welche Zutaten und Geräte wir verwenden, findest Du HIER auf unserer Ideenliste!


Für den grossen Hunger kannst Du als Beilage gut Pellkartoffeln nutzen.

Wenn Du gerade auf Kohlenhydrate achtest, dann iss die Kartoffeln kalt, oder lass sie komplett weg, und iss einfach mehr von der Pfanne... das funktioniert super ;-)

 

Natürlich gehts auch vegan. Dann lasse den Feta einfach weg. Anstelle dessen kannst Du auch (geröstete) Kerne darüber streuen. 

 

Guten Appetit! 

Bekommst Du schon alle Rezepte automatisch?