Grüne Lady mit Erdbeeren und Marshmallow-Fluff

Ananas versteckt sich hinter grüner Wiese und bewundert Erdbeeren mit schneeweissem cremigem Etwas...

... könnte man auch schreiben ;-)

 

Die Grund-Idee für dieses weisse Etwas kommt aus Instagram. Dort war das ein wahrer "Virus" ... und ich hab mich infizieren lassen ;-)

 

DER Super-Sommer grün-rot-weisse Smoothie!

Den MUSST Du probieren!

Zutaten:

Verwende ausschliesslich Zutaten in hoher Bio / „wie Bio“ Qualität!

 Fluff  
 Eier Grösse M

 2

 Agavendicksaft

 10-90g je nach Geschmack

   

 Smoothie

 

 Ananas

 1/2 - 1, je nach Grösse
 Brennnessel  1-2 grosse Hände voll
 Löwenzahn (mit oder ohne Wurzel)  1-2 grosse Hände voll
 gefrorene Banane  1
 Leinsamen oder Leinöl (wenn Du magst)  1-2 Essl.
 gefiltertes Wasser  nach Bedarf, damit die Konsistenz passt

Zubereitung Fluff

Vorbereitung:

Trenne bei den Eiern Eiweiss von Eigelb.

Du benötigst für dieses Rezept hier nur das Eiweiss, das Gelb lass Dir anderweitig schmecken!

 

Creme:

Das Eiweiss zu Schnee schlagen.

Sobald der Schnee gerade so fest ist (pass auf, dass Du nicht zu lange schlägst!), den Agavendicksaft währen des Schlagens langsam einfliessen lassen. Die Masse wird jetzt glänzend und bekommt eine festere Konsistenz.

Rühre so lange mit hoher Geschwindigkeit, bis eine streichfähige Creme entstanden ist!

 

Zum Garnieren fülle ich den Fluff immer in eine Spritztüte.

Zubereitung Teil 2

Vorbereitung:

Die möglichst sehr reifen Bananen mindestens einen Tag zuvor in kleine Scheiben (ca. 1cm) schneiden und einfrieren.

Notfalls kannst Du auch frische Bananen nehmen. Mit gefrorenen Früchten bleibt der Smoothie besonders toll frisch,

und behält sogar nach dem Mixvorgang eine kühle Temperatur!

 

Die Ananas von der Schale befreien, in grobe Stücke schneiden, und in den Mixbehälter geben.

Tipp:

Für den Smoothie kannst Du den etwas holzigen mittleren Teil der Ananas mit verwenden!

 

Die Brennnessel und den Löwenzahn gründlich säubern.

 

Alles zusammen in den Mixbehälter geben, und im Smoothie-Programm verarbeiten. Ich habe hier kein zusätzliches Wasser benutzt, da die Ananas saftig genug war. Falls die Konsistenz des Smoothies zu dick erscheint, gib einfach vorsichtig etwas gefiltertes Wasser zu.

 

Alles in Gläser geben, dekorieren, und fertig ist die Lady!


Welche Zutaten und Geräte wir verwenden, findest Du HIER auf unserer Ideenliste!


Wichtig: Immer dran denken: Smoothies werden nicht getrunken, sondern gegessen ;-) 

Der Fluff ist leider NICHT Low Carb oder Ähnliches ;-) .... aber dafür sau-lecker!

Als Deko habe ich hier Erdbeeren, Gänseblümchen und Lavendelblüten verwendet. Lass hier Deiner Phantasie freien Lauf.

 

Guten Appetit! 

Bekommst Du schon alle Rezepte automatisch?