Wiesensalat mit Radieschenherzen

Sag mal auf eine ganz andere Art und Weise: "I LOVE YOU"!

Dieser Salat ist ruck zuck fertig, kommt mit vielen Vitaminen daher und hat auch noch besonders viel LIEBE im Gepäck!

Die tollen Farben machen Lust auf mehr ;-)

 

Von diesem Rezept kannst Du viele Zutaten im Garten, im Topf auf der Terrasse oder auf der Wiese finden :-)

 

Dieses Rezept passt super, wenn Du Dich vegan ernährst.

Du kannst allerdings auch je nach Gusto z.b. mit Eiern, Thunfisch oder anderen Leckereien verfeinern und variieren! 

Zutaten:

Verwende ausschliesslich Zutaten in hoher Bio / „wie Bio“ Qualität!

 Rucola

 1-2 grosse Hände voll     

 Blätter vom Sauerampfer

 1-2 grosse Hände voll

 junge, zarte Blätter vom Löwenzahn

 1 Hand voll

 Chicorée  1
 Radieschen  5 gosse

 Kiwi

 4 - 5 Stück.

 versah. Samen oder angekeifte Getreidekörner

 
 Oliven- und  Leinöl  
 Apfelessig  
 Himalaya- oder Kalanamaksalz, Pfeffer  

Zubereitung

 Zuerst die verschiedenen Blätter und Salate waschen, abtropfen lassen, grob verlesen und den Chicorée klein schneiden.

Danach die Radieschen säubern und in kleine Würfel schneiden.

Aus einer der halbierten roten Kullern stich mit einer Keksform Herzchen für die Deko aus.

Die Kiwis schälen, und ebenfalls würfeln, und alles zusammen in eine Schüssel bringen.

Die Saaten / gekeimten Körner zufügen, abschmecken, vorsichtig vermengen - fertig!

 


Welche Zutaten und Geräte wir verwenden, findest Du HIER auf unserer Ideenliste!


Ich benutze gerne Kalanamak-Salz, da es einen recht herzhaften Geschmack hat, der an Ei erinnert.

 

Du kannst natürlich an dieser Stelle Deiner Phantasie in Sachen Zutaten noch weiter freien Lauf lassen ;-)

  

Wenn Du noch eine Eiweiss-Komponete kombinieren möchtest, dann passen z.B. gut:

Kichererbsen, Hanfsamen als Topping, Ei, Fisch, Geflügel, Tofu, Feta oder Mozzarella.

Natürlich passen auch alle Deine Lieblingskräuter prima dazu.

 

Guten Appetit! 

Bekommst Du schon alle Rezepte automatisch?