Sonntags - Brötchen

Sonntag morgens heraus aus dem kuscheligen Bett... Kaffeeduft im ganzen Raum...

 

Warme, frische, knusprige Brötchen direkt aus dem Ofen zum Frühstück... DAS ist GENUSS PUR :-)

 

Nein, nicht Keto, nicht Low Carb ... aber dafür (sau) lecker ;-))

Zutaten:

Verwende ausschliesslich Zutaten in hoher Bio / „wie Bio“ Qualität!

 Dinkelmehl 630

 750g

 Himalayasalz

 2 Teel.            

 gefiltertes, lauwarmes Wasser

 500 ml

 frische Hefe  1 Würfel
 Kräuter, Gewürze oder Kerne  zum Verfeinern des Teiges, wenn Du magst

Zubereitung

Vorbereitung:

Ofen auf 225 Grad vorheizen.

 

Teig:

Löse die Hefe in dem lauwarmen Wasser auf (Du kannst gut mit einer Gabel umrühren). Erst das Mehl (ggf. plus Kräuter), dann das Salz dazu geben und kräftig kneten.

 

Wenn sich der Teig zu einem (nicht so festen) Kloss formen lässt, etwas Mehl über die Oberfläche des Teiges streuen und aus der Schüssel nehmen.

 

Teile den Teig in 2 Hälften, bringe ihn auf die bemehlte Arbeitsplatte, und forme jeweils eine Rolle. Schneide jede Rolle in 6 gleiche Teile, und lege die Brötchen mit etwas Abstand zueinander auf ein Backblech mit Backpapier.

 

Tipps:

Falls der Teig ab und an etwas zu doll klebt, stiebe einfach ein wenig Mehl über die Oberfläche. Wenn Du magst, befeuchte die Brötchen mit etwas Wasser an der Oberfläche, und bestreue sie mit Kernen oder Samen nach Geschmack. Auf dem Bild unten siehst Du die Salz-Kümmel-Variante. Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen oder Mohn sind auch sehr lecker. 

 

Du kannst das Rezept natürlich auch mit 1050er oder Vollkornmehl oder einer Mischung zubereiten. Dazu ist die Wassermenge ggf. leicht zu variieren.

 

Backen:

Nun noch für 20 Minuten ab in den Backofen und Deine Sonntags - Brötchen sind fertig!

 

Tipp:

Wenn Du kleinere Brötchen formst, reichen oft 18 Minuten Backzeit -je nach Grösse.

 


Welche Zutaten und Geräte wir verwenden, findest Du HIER auf unserer Ideenliste!


 

Guten Appetit! 

Bekommst Du schon alle Rezepte automatisch?