Ingwer - Zitronen - Kurkuma - Shot

Diese Kombination aus nur wenigen Zutaten sucht ihres Gleichen in Sachen Immunsystem!

Als wahrer Immunbooster und Erkältungskiller kann er Dir helfen gesund durch die jährlichen Schniefnasen- und Halswehzeiten zu kommen.

 

Präventiv hilft es meist, wenn Du täglich einen Shot (ca. ein Schnapsglas voll) zu Dir nimmst.

Wir persönlich wählen eher die Menge einer Espressotasse oder auch zwei ;-)

 

Falls Du schon erste Anzeichen einer Erkältung spürst, dann können z.B. 3-4 Shots am Tag helfen, Beschwerden zu lindern, zu verkürzen oder vielleicht sogar vollkommen zu stoppen. Sei trotzdem vorsichtig, wenn Du die Mischung zum ersten Mal zu Dir nimmst! Die Stärke solltest Du nicht unterschätzen! Nimm ihn auf jeden Fall nur schluckweise zu Dir, und verdünne ihn ggf. mit Wasser oder Fruchtsaft, wenn Du einen empfindlichen Magen hast! 

 

INGWER

... allein ist schon ein Turbo für Deine Gesundheit. Die Wurzel punktet vor allem mit ihren entzündungshemmenden Eigenschaften. Er wirkt z.B. unterstützend bei Atemwegs- und Magen-Darm-Erkrankungen.

 

ZITRONEN

... sind weit mehr als nur Vitamin C -Lieferanten. Sie enthalten eine Vielzahl an sekundären Pflanzenstoffen, die das Immunsystem aktiv unterstützen. 

 

KURKUMA

... ist den Meisten als Bestandteil von Curry aus der orientalischen Küche bekannt. Der Hauptwirkstoff dieser "heiligen Pflanze" -Curcumin- sorgt in der Forschung immer wieder für Aufsehen. Die medizinischen Anwendungen reichen von Alzheimer über Diabetes und Gefässerkrankungen bis hin zur Unterstützung der Funktion der Leber.

Selbst von krebshemmenden Wirkungen wird im Zusammenhang mit immunmodulierenden Eigenschaften gesprochen. Bei der Verwendung von Kurkuma bitte IMMER schwarzen Pfeffer (Pieperin als Wirkstoff) und Fett (z.B. Kokosöl) zufügen und etwas erwärmen (mgl. max. 42 Grad / Rohkostqualität!) damit die Bioverfügbarkeit für Deinen Körper bzw. jede Deiner Zellen ermöglicht wird!

Zutaten:

Verwende ausschliesslich Zutaten in hoher Bio / „wie Bio“ Qualität!

 Zitronen

 15   

 frischer Ingwer

 ca. 140-240g (ja nachdem was Du verträgst / magst)

 Kurkuma (frisch oder Pulver)

 3-4 Esslöffel oder 1-2 Hand voll Wurzel

 schwarzer Pfeffer  1/2 Teel.
 Kokosöl  1 Essl.
 Datteln oder Honig  wenn es unbedingt sein muss zwecks Geschmack ;-)
 gefiltertes Wasser  nach Bedarf, damit die Konsistenz passt

Zubereitung:

Die Zitronen auspressen und den Saft in den Mixbehälter geben. Wenn Du magst, gib gerne von einigen Zitronen den Abrieb zusätzlich zum Saft hinzu!

 

Den Ingwer reinigen, grob putzen, in kleinere Stücke schneiden, und ebenfalls in den Behälter bringen.

Du musst den Ingwer nicht unbedingt schälen, wie Du es auf dem Foto oben siehst.

Mittlerweile packe ich den Ingwer wirklich nur ganz, ganz grob geputzt komplett in den Mixer.

 

Gib anschliessend alle weiteren Zutaten dazu (optional), und verarbeite alles im Mixer.

Ich nutze immer das Suppenprogramm. Auf diese Art und Weise entsteht eine sehr homogene Masse, das Kurkuma ist sehr gut gelöst, und trotzdem hat der Shot Rohkostqualität, da die Temperatur nicht über 42 Grad geht.

 

Wenn Du noch keinen Mixer besitzt, dann verwende eine starke Küchenmaschine oder einen Pürierstab

Das Kurkuma löst sich am besten, wenn Du es dann vorher unter leichter Hitze mit etwas gefiltertem Wasser und dem Kokosöl zusammen zu einer Paste verarbeitest, und anschliessend zur Zitronen-Ingwer-Masse gibst!

 

Tipp:

Anschliessend im Kühlschrank aufbewahren, und kalt geniessen.


Welche Zutaten und Geräte wir verwenden, findest Du HIER auf unserer Ideenliste!


Du kannst den Shot pur trinken (Achtung stark!!), oder aber auch mit gefiltertem Wasser oder Fruchtsaft verdünnt.

 

Wichtig: Immer dran denken: Smoothies werden nicht getrunken, sondern gegessen!

 

Hübsch verpackt hast Du auch schnell ein hübsches Geschenk oder ein kleines Gesundheits-Helferlein für einen lieben Menschen :-)

 

Guten Appetit! 

Bekommst Du schon alle Rezepte automatisch?